Unsere Philosophie

Wir sind der festen Überzeugung, dass der Wechsel von äusseren

auf innere Massstäbe der Schlüssel zur persönlichen Zufriedenheit und Sinn-Orientierung und auch zur pro-aktiven Gestaltung unseres Umfeldes ist. Der wirkungsvollste Weg dazu ist die Art und Weise radikal zu ändern, wie wir über uns, unser Leben und unsere Umwelt denken sowie neue mentale Modelle zu entwickeln und zu aktivieren. Unsere innere Welt realisiert sich in der äusseren.

 

Warum sind wir so überzeugt?

 

Einerseits weil wir diese Entwicklungsmöglichkeiten bei uns selbst und vielen anderen Mitmenschen erleben konnten.

 

Andererseits weil uns die Wissenschaften deutliche Hinweise liefern. Entsprechend setzen wir in unseren Seminaren hochwirksame Elemente aus verschiedenen Richtungen wie Achtsamkeit, mentale Visualisierung und positive Psychologie ein und geben interessante Einblicke in die Erklärungen der Neurobiologie, Epigenetik und Quantenphysik.

Wie wir arbeiten

 

Uns ist eine ausgewogene Balance zwischen Kognition und Intuition wichtig. Wir adressieren die Kognition (Bewusstsein) in der Vermittlung wesentlicher Erkenntnisse aus der Wissenschaft und verankern das Gelernte mit effizienten, intensiven und besonders nachhaltigen Transferübungen (Intuition und Unterbewusstsein). 

  

Wir unterstützen Sie dabei konsequent aus der Komfortzone zu gehen, störende Muster aufzulösen und neue neuronale Muster durch nachhaltiges Üben im Alltag zu verankern.

Spiritualität und Wissenschaft

 

"Der erste Schluck aus dem Becher der Wissenschaft führt zum Atheismus, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott".

 

Diese Aussage vom Physiker Werner von Heisenberg bildet eine gute Brücke zu unserem Arbeitsspektrum. Wo hört Wissenschaft auf, wo beginnt die Spiritualität? Zwar sagt die Neurobiologie einiges dazu, allerdings ist es uns wichtig, alle Weltbilder wert zu schätzen und in ihrer würdevollen Individualität zu belassen.